Held Biker Fashion

Museum

Im Obergeschoß des Held-Shop laden wir Sie in vergangene Zeiten ein. Das erste Handschuh-Museum Deutschlands präsentiert die Entwicklung der Handschuh-geschichte mit seltenen Exponaten im Bereich Motorrad und Mode. Die Ausstellung zeigt Produktionsabläufe der Handschuhfertigung, Werkzeuge und verschiedene Lederarten zum Anfassen und Fühlen. Ausgestellt sind interessante Exemplare ab dem Jahr 1908 sowie Motorradhandschuhe vom fünffachen Weltmeister Toni Mang und von Michael Schuhmacher.

 

1968 arbeitete Herr Erhard Held als Handschuhmacher in Frankreich.
Als in den 70er Jahren in der französischen Handschuhproduktions Hochburg Millau das erste Handschuh-Museum entstand, wollte Erhard Held ebenso einmal ein Handschuhmuseum eröffnen. Seit dieser Zeit sammelte er Maschinen, Werkzeuge, Leder und Handschuhe.

Kurzfilm über die Tätigkeiten eines Handschuhmachers

Erhard Held, einer der letzten Handschuhmacher Meister in Deutschland, ist es ein besonderes Bedürfnis die lange, jedoch in unseren Breitengraden verschwindende Tradition des Handschuhmachers auch für künftige Generationen darzustellen und zu pflegen.

Schauen Sie doch einfach vorbei.

Geöffnet ist das Museum Mo.-Sa. Von 09:00-18:00 Uhr.

Anfahrt